Sie sind hier: Standorte » Dörentrup » Stationär

Stationäre Pflege

Pflegedienstleitung:
Frau Mariola Samol
E-Mail: samol@elisenstift.de
Tel. Zentrale: 05265-7370

stellv. Pflegedienstleitung:
Frau Vanessa Rosenbaum
E-Mail: vanessa.best@elisenstift.de
Tel. Zentrale: 05265-7370

Das Elisenstift Gebäude
Das Elisenstift Gebäude
Das Elisenstift Humfeld

Herzlich willkommen im Elisenstift Dörentrup-Humfeld

Ziel unserer Arbeit ist es, Ihnen einen behüteten Ort für die Gestaltung Ihres Lebensabends zu bieten. Ausgehend von einem christlichen Menschenbild, unserem Logo „Pflege mit Herz“ und unter Berücksichtigung der Biographie sowie der Lebenserfahrung eines jeden Einzelnen versuchen wir, die Selbstständigkeit und Eigenheit eines jeden Bewohners wiederherzustellen, zu fördern und so lange wie möglich zu erhalten.

Oberste Priorität bei unserer Arbeit hat dabei das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Menschen. Das Elisenstift Humfeld bietet dabei sowohl die Möglichkeit zu sozialen Kontakten und gemeinschaftlichem Erleben als auch die Möglichkeit zum Rückzug in eine Privatsphäre, die durch eigene Möbel und Einrichtungsgegenstände mitgestaltet werden kann.

Das Pflegeteam bietet eine ganzheitliche und aktivierende Pflege. Unsere Betreuungsangebote über 7 Tage in der Woche und Serviceleistungen ergänzen das Angebot und sichern einen angenehmen Aufenthalt auch in der Kurzzeit- und Verhinderungspflege.

Wir laden Sie herzlich ein, sich bei einem Besuch in unserer Einrichtung ein eigenes Bild zu machen. Gerne bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit eines Probewohnens an, bei dem Sie das Leben und die Angebote im Elisenstift erleben. Das gesamte Team hilft Ihnen, Ihr Leben in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Zur Leistungsbeschreibung

Unser Heimbeirat

Das Heimgesetz garantiert älteren, pflegebedürftigen und behinderten Menschen, die in einem Heim wohnen, das sie bei Angelegenheiten des Heimbetriebes mitwirken dürfen. Mitwirkung beinhaltet ein Mitsprache-, Informations- und Erörterungsrecht und besteht vor allem in Fragen der Unterkunft, der Betreuung, der Aufenthaltsbedingungen, der Heimordnung, der Verpflegung und der Freizeitgestaltung der Senioren. 

Alle zwei Jahre finden Heimbeiratswahlen statt. Der Heimbeirat setzt sich aus vier Bewohner/innen zusammen. Im Elisenstift in Humfeld wurde im April 2017 der Heimbeirat neu gewählt und setzt sich wie folgt zu­­sammen:

  •             Frau Edith Zietz
  •             Frau Eveline Siermann
  •             Herr Musolf
  •             Herr Hans Schwarz

Dazu kommen Frau Angelika Krüger, die Angehörige eines Bewohners ist und sich freundlicherweise ehrenamtlich zur Verfügung gestellt hat sowie Herr Hans-Dieter Schnitger, der bereits seit Jahren den Heimbeirat als Heimfürsprecher begleitet.

Aufgaben, die vom Heimbeirat wahrgenommen werden:

  •             Vertretung der Heimbewohner bei allen Angelegenheiten
  •             Auskünfte gegenüber den Prüfbehörden der Einrichtung
  •             Regelmäßige Treffen zu Heimbeiratssitzungen
  •             Mitbestimmung bei Alltagsgestaltung, Festen und Feiern

Der Heimbeirat im Elisenstift nimmt seine Aufgabe sehr ernst und bringt sich in den Sitzungen konstruktiv und zielführend mit ein. Es findet zu jeder Zeit ein lebendiger Dialog statt.

News

Das Elisenstift sucht für seine Pflegeeinrichtungen

Pflegefachkräfte (m/w/d)

Für unsere ambulanten und stationären...

Read more

Für die stationären Pflegeeinrichtungen in Barntrup und Humfeld suchen wird ab sofort Pflegehilfen (m/w). 
Die...

Read more

Für die stationären Pflegeeinrichtungen in Barntrup und Humfeld suchen wird ab sofort Betreuungsmitarbeiter (m/w). 
Die...

Read more

Transparenzbericht

Sehen Sie den ausführlichen Bericht unter folgendem Link selbst:

mehr erfahren

Lob & Kritik

Sie möchten eine Veränderung?

Dann geben Sie uns  bitte die Chance dazu!

Hier haben Sie die Möglichkeit, uns Anregungen, Wünsche und Ideen mit zu teilen.

Die Anregungen Dritter bieten uns die Möglichkeit zur Weiterentwicklung. Es ist uns wichtig, die Arbeit und einzelne Handlungsabläufe, die vielleicht längst zur Gewohnheit geworden sind, kritisich zu hinterfragen.

Vielen Dank

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz